Stammdatenverarbeitung

Highlights
  • Abbildung der notwendigen EDI-Nachrichtenformate
  • Verarbeitung von Stammdatenänderungen und Zählerdaten
  • Clearing-Prozesse und Fristenüberwachung
Modulbeschreibung

Eingehende EDIFACT-Nachrichten werden kontextabhängig verarbeitet. Powercloud leitet alle eingehenden Nachrichten an die dafür zuständigen Prozesse und bei Bedarf ggf. an externe Partner oder Drittsysteme weiter.

Empfangene Stammdatenänderungen (UTILMD) und Zählerdaten (MSCONS) der Netzbetreiber werden geprüft und abhängig von den geänderten Daten automatisch verarbeitet oder zur manuellen Überprüfung ausgesteuert. Umgekehrt werden lokal geänderte Stammdaten (UTILMD) und Zählerdaten (MSCONS) an den betreffenden Marktpartner versendet. Fehlende Messwerte können mittels ORDERS angefordert werden.

Sofern mehrere Nachrichten für den Abschluss eines Prozesses notwendig sind, wird der fristgerechte Eingang aller Nachrichten geprüft und notfalls gemahnt. Kalenderfunktionen zur Bestimmung des tatsächlichen Fristablaufs entsprechend der BDEW-Werktage stehen inklusive grafischer Oberfläche zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren
Alternative Wettbewerbsbezeichnungen zu dem Modul Stammdatenverarbeitung

Marktdatenaustausch, Geschäftsdatenanfrage, UTILMD, Stammdatenänderung, Kundendatenaustausch,

Jetzt anfragen

Sprechen Sie mit unseren Experten unverbindlich über Ihre Anforderungen. Gemeinsam finden wir die für Sie passende Lösung.