Verbrauchsabrechnung

Highlights
  • Abrechnungserstellung mit Clearingprozessen
  • flexible Preis- und Abrechnungsregeln
  • individuell gestaltbare Abrechnungen im PDF-Format
Modulbeschreibung

Auf Basis der Vertrags- und Tarifdaten sowie der zugehörigen Messwerte erstellt powercloud Abrechnungen vom Typ Jahresverbrauchsabrechnung, Turnusrechnung, Schlussrechnung, Korrekturrechnungen, Stornorechnung oder Gutschrift.

Dabei können unterschiedliche Tarifarten mit flexiblen Preis- und Abrechnungsmodellen verarbeitet werden.

Soweit noch nicht alle für eine Abrechnung notwendigen Daten vorliegen, wird automatisch ein Prozess zur Einholung fehlender Zählerwerte bzw. weiterer Daten gestartet. Bei Unklarheiten wird der Vorgang zum manuellen Clearing ausgesteuert. Sobald alle Daten vorliegen bzw. die Unklarheiten beseitigt wurden, wird die Abrechnung automatisch durchgeführt.

Erzeugte Rechnungen werden auf dem zugehörigen Vertragskonto (Debitorenkonto) gebucht und die resultierenden Forderungen zum Einzug an das Modul Zahlungsverkehr übergeben. Letzteres erfolgt zeitverzögert nach dem Versand des Rechnungsdokuments über das Modul Output Management.

Überschreitet eine Nachforderung bzw. eine Erstattung festgelegte Toleranzwerte, wird die Berechnung eines neuen Abschlagsplans durchgeführt.
Im Falle einer Zählerstandkorrektur wird automatisch die Erstellung einer Korrekturrechnung inklusive aller zugehörigen vorgelagerten und nachfolgenden Prozesse ausgelöst.

Die von powercloud erzeugten Rechnungsdokumente sind individuell gestaltbar, strukturiert und verständlich. Sie enthalten alle rechtlich vorgegebenen Informationen, wie etwa die Vertragsdauer, die geltenden Preise, den nächstmöglichen Kündigungstermin und die Kündigungsfrist, die für die Belieferung maßgebliche Zählpunktbezeichnung und die Codenummer des Netzbetreibers, den ermittelten Verbrauch im Abrechnungszeitraum inklusive Anfangs- und Endzählerstand, den Verbrauch des vergleichbaren Vorjahreszeitraums, die grafische Darstellung, wie sich der Kunden-Jahresverbrauch zu dem Jahresverbrauch von Vergleichskundengruppen verhält, die Belastungen aus Umlagen, Abgaben und der Konzessionsabgabe sowie aus den angefallenen Netzentgelten und dem Energiemix. Sie übertreffen damit die Anforderung des §40 EnWG.

Das könnte Sie auch interessieren
Alternative Wettbewerbsbezeichnungen zu dem Modul Verbrauchsabrechnung

Billing, Endkundenabrechnung, Vertragsabrechnung, Abrechnung für Utilities, Abrechnung im Energievertrieb, Fakturierung, Faktura, Abrechnungsprozess, eBilling, Lieferabrechnungssystem

Jetzt anfragen

Sprechen Sie mit unseren Experten unverbindlich über Ihre Anforderungen. Gemeinsam finden wir die für Sie passende Lösung.